Kleine Berechnung

FALLS SIE NUR DEN TAG, DEN MONAT UND DAS JAHR IHRER GEBURT KENNEN, KÖNNEN WIR IHNEN EINE AUS FOLGENDEN BERECHNUNGEN AUSFERTIGEN:

  1. Natürliche unfruchtbare Tage – Kontrazeption
  2. Optimale fruchtbare Tage – primäre Sterilität, für Frauen, die nicht schwanger werden können, obwohl sie gesund sind und auch ihre Ehemänner sind fähig, Kinder zu haben (eine niedrigere Spermienzahl muss nicht bedeuten, dass sie keine Kinder zeugen können).
 

FALLS SIE AUCH IHRE GEBURTSZEIT ANGEBEN KÖNNEN - mindestens circa (zB: gegen 8.00, zwischen 8- 9.00), KÖNNEN WIR IHNEN EINE AUS FOLGENDEN BERECHNUNGEN AUSFERTIGEN:

  1. Natürliche unfruchtbare Tage – Kontrazeption
  2. Auswahl des Geschlechtes – Termine zur Empfängnis eines Jungen oder eines Mädchens
  3. Optimale fruchtbare Tage – primäre Sterilität, für Frauen, die nicht schwanger werden können, obwohl sie gesund sind und auch ihre Ehemänner sind fähig, Kinder zu haben (eine niedrigere Spermienzahl muss nicht bedeuten, dass sie keine Kinder zeugen können).
  4. Termine zur „guten Lebensfähigkeit“ – falls die Schwangerschaft durch einen Abbruch beendet wurde (spontan oder künstlich hervorgerufen), Komplikationen während der Schwangerschaft, mit dem Neugeborenen, Tod des Neugeborenen, bei einer Entwicklungsfehler –  physischen oder psychischen, andere Komplikationen.

Die Berechnung wird 1 Jahr im woraus ausgefertigt und beginnt mit der Zeitangabe der sog. letzten Monatsblutung. Wenn Sie keine Monatsblutung haben (Entbindung, Abbruch, und andere), wird die Berechnung vom aktuell Monat ausgefertigt.

Bei der Berechnung wird auch auf den Ort geachtet, wo die Berechnung benutzt wird. Diese „kleine“ Berechnung kann für ein grosses Gebiet verwendet werden (z. B. für Mitteleuropa). Wenn es nötig ist, ist es möglich, die Berechnung zu überrechnen.

Alle Daten unterliegen selbstverständlich der ärztlichen Schweigepflicht und werden streng vertraulich behandelt.

Weitere Informationen:

Wenn Sie daran an einer Berechnung interessiert sind, fühlen Sie bitte die Anmeldung aus. Kurze Zeit nach dem Senden erhalten Sie auf die angegebene E-Mail-Adresse ein Bestätigungsmail.

Die Geburtsstunde muss richtig eingeführt werden, z. B 00 Uhr 00 Min = Mitternacht, 06 Uhr 00 Min = 6 Uhr am Morgen, 12 Uhr 00 Min = Mittag, 23 Uhr 59 Min = eine Minute vor Mitternacht. Gegen 8.00, zwischen 8- 9.00

Falls die vorige Schwangerschaft durch einen Abbruch beendet wurde, führen Sie bitte alle Informationen ein, die Sie wissen (erforderliches Feld). Auch falls die Geburt durch einen Keiserschnitt beendet wurde oder künstlich beschleunigt wurde, ist es nötig, dieses einzuführen. Dazu auch die Komplikationen während der Schwangerschaft, der Geburt und andere.

Antworten auf weitere Fragen finden Sie in der Sektion von Fragen und Antworten (FAQ).